Der "Russen"

Erinnerung an kriegerische Zeiten vor 200 Jahren.

 

 

Von Bernstadt führt in nordwestliche Richtung eine historische Straße zu einer Häusergruppe, von der aus man bei guter Sicht einen weiten Rundblick von den schlesischen Bergen über Iser- und Jeschkengebirge zum Zittauer Gebirge und den Lausitzer Bergen in Böhmen hat. 

 

Es ist die ehemalige Poststraße, die 1913 aus Anlaß des hundertsten Gedenktages an die Völkerschlacht den Namen "Russenstraße" erhielt, während die zu Kemnitz gehörende Häusergruppe bereits um 1880 als "Russenhäuser" bezeichnet wurden.

 

 Historischer Hintergrund der Namensgebung

 

 

Das im Kemnitzer Ortsteil Russen, befindliche
Gasthaus "Zum Russen"

 

 

 

der Postmeilenstein vor der Restaurierung

 

HINWEIS: Die Bezeichnung "Russenhäuser" steht offiziell nur für den Straßennamen, umgangssprachlich wird damit die Häusergruppe bezeichnet. Der Ortsteil heißt "Russen"! Die Ortsverbindungsstraße zwischen Russen und Bernstadt auf dem Eigen wird umgangssprachlich als "Russenstraße" bezeichnet, trägt aber eigentlich nur bis zum Ortsausgang von Bernstadt auf dem Eigen, den Namen "Russenstraße"!